Pressemeldungen

In diesem Bereich stehen die Pressemeldungen und Medienbeiträge der UNIKA zum Download zur Verfügung. Sofern Sie Interesse an weiteren Informationen haben, einen Interviewpartner suchen oder in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

Kartoffeltechnik reinigen

Pressemeldung vom 25.08.2021

Das regelmäßige Reinigen von Maschinen ist eine traditionelle Tätigkeit in der Landwirtschaft. Nur so kann eine hohe Einsatzbereitschaft und Werterhaltung der eingesetzten Technik sichergestellt werden. Hinzu kommen phytosanitäre Aspekte, da bodenbürtige Schaderreger der Kartoffel über Resterde an Maschinen, Transportfahrzeugen und Traktoren von einer Fläche zur anderen verschleppt werden können.

Das Merkblatt „Kartoffeltechnik reinigen“ soll vor allem Praktiker für das wichtige Thema Maschinenreinigung sensibilisieren. In prägnanter und anschaulicher Form liefert es wichtige Tipps für die tägliche Praxis.

Herausgeber des Merkblattes sind die Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft e.V. (UNIKA), die Versuchsstation Dethlingen (VSD) sowie der Deutsche Kartoffelhandelsverband e.V. (DKHV). Das Merkblatt sowie weitere Publikationen zu speziellen Themen der Kartoffelbranche sind unter www.unika-ev.de kostenfrei verfügbar. In gedruckter Form kann die Fachpublikation über die UNIKA-Geschäftsstelle (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gegen eine Versandkostenpauschale bestellt werden.

PRESSE AKTUELL

kürzlich veröffentlichte Meldungen

erfahren Sie hier mehr zu unseren Pressemeldungen aus den letzten Monaten

Kartoffelroder beschädigungsarm einstellen

Pressemeldung vom 20.07.2021

Knollenbeschädigungen sind auch heute noch einer der häufigsten Qualitätsmängel bei Kartoffeln. Sie führen nicht nur zu direkten Verlusten durch das Aussortieren beschädigter Knollen, sondern sind auch eine wichtige Eintrittspforte für pilzliche und bakterielle Schaderreger. Mit einer an die jeweiligen Erntebedingungen angepassten Einstellung der Kartoffelroder lassen sich knollenschonende Arbeitsweise und hohe Schlagkraft wirkungsvoll miteinander kombinieren. So führt bereits eine Verringerung der Knollenbeschädigungen um 2 % zu einer direkten Erlössteigerung um etwa 100 €/ha!

Das Merkblatt „Kartoffelroder beschädigungsarm einstellen“ liefert dem Praktiker in anschaulicher und prägnanter Form wichtige Tipps und Hinweise für die optimalen Einstellungen des Kartoffelroders.

Herausgeber des Merkblattes sind die Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft e.V. (UNIKA), die Versuchsstation Dethlingen (VSD) sowie der Deutsche Kartoffelhandelsverband e.V. (DKHV). Das Merkblatt sowie weitere Publikationen zu speziellen Themen der Kartoffelbranche sind unter www.unika-ev.de kostenfrei verfügbar. In gedruckter Form kann die Fachpublikation über die UNIKA-Geschäftsstelle (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gegen eine Versandkostenpauschale bestellt werden.

K O N T A K T

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • +49 (30) 657993–84
  • 10117 Berlin * Schumannstr. 5

© 2021 Alle Inhalte vorbehalten.

Gefördert durch: