UNIKA - Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft e.V.

Die UNIKA als Branchenverband wahrt, fördert und vertritt die Interessen der deutschen Kartoffelwirtschaft. Zu den Kernaufgaben zählt die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Kartoffel und Absatzsteigerung von Deutschen Pflanz- und Rohkartoffeln. Der Slogan „gemeinsam – stufenübergreifend Lösungen erarbeiten" symbolisiert den ganzheitlichen Gedanken der UNIKA, den verschiedenen Stufen der Wertschöpfungskette Kartoffel, als gemeinsame Plattform zu dienen.

 

Vorpressekonferenz zur PotatoEurope 2018

 alt
 v.l.n.r. Peter Grothues, Dr. Heinrich Böhm; Dr. Rolf Peters

Am 12. und 13. September 2018 präsentiert sich die internationale Kartoffelbranche wieder in Deutschland. Nach der Premiere im Jahr 2006 und der wiederholten Ausrichtung der internationalen Leitmesse für die Kartoffelwirtschaft in den Jahren 2010 und 2014, findet die PotatoEurope in diesem Jahr zum vierten Mal auf dem Gut Bockerode bei Hannover statt. „Auch die deutsche Kartoffelbranche wird 2018 wieder einen zentralen Anlaufpunkt anbieten und sich kraftvoll präsentieren“, erläuterte Dr. Heinrich Böhm, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der UNIKA, anlässlich der am 12. Juni 2018 in Bernburg-Strenzfeld stattgefundenen Pressekonferenz zur Ankündigung der Fachmesse. Den vollständigen Beitrag von Herrn Dr. Böhm zum Thema „Die Kartoffelwirtschaft – Potenziale und Herausforderungen“ im Rahmen dieser Pressekonferenz finden Sie unter: https://www.potatoeurope.de/de/presse/aktuelles. Unter diesem Link sind auch die Beiträge der Vorpressekonferenz von Herrn Dr. Rolf Peters (PotatoConsult UG, Visselhövede) zum Thema „Precision Farming im Kartoffelanbau – Herausforderungen und Chancen“ und von Herrn Peter Grothues (DLG) zu „PotatoEurope 2018: Internationale Spitzenveranstaltung für Kartoffelprofis“ abrufbar.

alt

 
Sie sind hier: Unser Verband