UNIKA-Flyer

In unserem Flyer stellen wir uns als Branchenverband der Wertschöpfungskette Kartoffel vor. Wir sind seit vielen Jahren zentrale Anlaufstelle rund um die Kartoffel und mit unserer Expertise ein gefragter Gesprächspartner für Mitglieder, Politik, Medien und Wirtschaft.

Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft e.V. - UNIKA

Konzipiert als Plattform für die deutsche Kartoffelwirtschaft, um die Zukunft der Branche aktiv zu gestalten. Der Dachverband der deutschen Kartoffelbranche vereinigt alle Stufen der Wertschöpfungskette Kartoffeln – von der Züchtung, Pflanzguterzeugung und Vermehrung über die Primärproduktion und den Abpackhandel bis hin zu vor- und nachgelagerten Bereichen. Der Verband vertritt die Interessen der Branche auf fachlicher und politischer Ebene. Gemeinsam mit den Mitgliedern und Partnern erarbeitet die UNIKA tragfähige Konzepte für die Zukunft der Kartoffel.

Gremien

Die zentralen Organe der UNIKA sind die Mitgliederversammlung, der Vorstand und der Beirat sowie die Fachkommissionen. Die Geschäftsstelle befindet sich in Berlin.

Kommunikation rund um die Kartoffel

Wir sind die zentrale Anlaufstelle für alle Themen rund um die Kartoffel – für Mitglieder, Politik, Behörden, Medien, Unternehmen und Privatpersonen. Regelmäßige Pressemeldungen und die Erarbeitung interessens- und verbandsübergreifender Positionen und Stellungnahmen zu aktuellen Themen gehören zu unseren Kernaufgaben. Über unsere Verbandsaktivitäten berichten wir u. a. in der Fachzeitschrift „KARTOFFELBAU“.

Informationsplattform nach innen und außen

Die Verbandsgremien bündeln die Fachkompetenz der Kartoffelwirtschaft, um zielgerichtet Position für die Branche beziehen zu können sowie langfristige Strategien zu entwickeln. Die Facharbeit ist die Kernkompetenz der UNIKA. Diese wird von unseren Gremien geleistet. Als zentraler Ansprechpartner bilden wir eine Informationsplattform, sowohl nach innen in die Branche hinein als auch nach außen in die Gesellschaft und die Politik. Die Themenpalette ist breit und anspruchsvoll. Aktuelle Fragen zur Pflanzengesundheit und zum Pflanzenschutz, zu Anbau, Ernte, Lagerung und Vermarktung, zu Qualitätsstandards, zu Energieeffizienz, zum Export oder bezüglich Öffentlichkeitsarbeit stehen hier stellvertretend für die Bereiche, mit denen sich der Branchenverband intensiv auseinandersetzt.

Informationen für die Mitglieder

Unsere Mitglieder informieren wir exklusiv in der regelmäßig erscheinenden „UNIKA-Mitgliederinformation“. Sie bietet einen fundierten Überblick über die Verbandsaktivitäten, politische Weichenstellungen, Branchentermine sowie Brancheninformationen. Anlassbezogene Sonderinformationen ergänzen das Angebot der internen Verbandskommunikation.

Informationen für die Branche

Wir vermitteln Fachwissen über die von der UNIKA erarbeiteten Merkblätter. In diesen sind in übersichtlicher und anschaulicher Form Fakten und Hintergründe zu kartoffelspezifischen Themen aufbereitet. In den von der Bundesregierung sowie den Bundesländern anerkannten Leitlinien des integrierten Pflanzenschutzes im Kartoffelanbau („Kartoffel-Leitlinien“) sind Informationen und Hilfestellungen zum integrierten Pflanzenschutz im Kartoffelanbau für den Praktiker zusammengestellt.

Informationen über die Branche

Einen Einblick in die Kartoffelwirtschaft geben verschiedene Flyer des Verbandes. Die Faltblätter informieren über die zahlreichen Akteure der Wertschöpfungskette Kartoffeln und wofür die Kartoffelprofis und die Branche insgesamt stehen. Zusammengestellt sind zudem wichtige Leistungs- und Kenngrößen der Branche.

Kooperationen

Kooperationen mit anderen Organisationen, Verbänden und Institutionen sowie Beteiligungen und Mitgliedschaften stellen das Fundament für den regelmäßige Austausch mit den Partnern in der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Über die aktive Mitarbeit in den verschiedenen Gremien bringt die UNIKA Fachwissen und Knowhow der Kartoffelwirtschaft in die Meinungsbildung und Entscheidungsprozesse ein und vertritt die Branche.

Gesellschafter der QS Fachgesellschaft Obst-Gemüse-Kartoffeln GmbH

Als Gesellschafter der QS Fachgesellschaft Obst-Gemüse-Kartoffeln  GmbH bringt die UNIKA die Interessen der Kartoffelwirtschaft in die  Entwicklung des QS-Prüfsystems ein. Die Experten der Kartoffelbranche analysieren ob bzw. wo Anpassungsbedarf besteht und positionieren sich zu den Themen für die Branche.

Initiator und ideeller Träger der PotatoEurope

Eine enge Zusammenarbeit gibt es mit der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft e. V. (DLG), die die PotatoEurope in Deutschland ausrichtet. Auf Initiative der UNIKA wurde die Fachmesse der Kartoffelwirtschaft 2006 ins Leben gerufen. Als ideeller Partner unterstützen wir die internationale Leitmesse als wichtigen Impulsgeber für die Branche.

Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen

Die Durchführung des Studienmoduls „Kartoffelproduktion“ an der Georg-August-Universität Göttingen erfolgt in enger Zusammenarbeit und Unterstützung durch die UNIKA. Das Modul bietet einen kompakten Einblick in die Kartoffelproduktion und steht allen Interessierten offen. Darüber hinaus bringt sich die UNIKA an Fachhochschulen, Universitäten und weiteren Forschungseinrichtungen, wie beispielsweise der Versuchsstation Dethlingen (VSD), in verschiede Projekte als Partner ein.

Die gemeinsame Plattform der UNIKA funktioniert umso besser, je mehr sie genutzt wird. Wir laden Sie herzlich ein, sich zum Wohle der gesamten Kartoffelwirtschaft in der UNIKA zu engagieren.

K O N T A K T

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • +49 (30) 657993–84
  • 10117 Berlin * Schumannstr. 5

© 2021 Alle Inhalte vorbehalten.

Gefördert durch: