UNIKA-Flyer

In unserem Flyer stellen wir uns als Branchenverband der Wertschöpfungskette Kartoffel vor. Dabei sind wir seit vielen Jahren zentrale Anlaufstelle rund um die Kartoffel und mit unserer Expertise ein gefragter Gesprächspartner für Mitglieder, Politik, Medien und Wirtschaft.

Das Leitbild der UNIKA

Von der Züchtung und Pflanzguterzeugung über die Primärproduktion mit Anbau- und Lagertechnik, die Abpacker, den Handel bis hin zur Verarbeitung: Alle Stufen der Wertschöpfungskette arbeiten Hand in Hand. Gute Ergebnisse auf den ersten Stufen der Kette garantieren einen Mehrwert in den folgenden – und umgekehrt.

Plattform für die Kartoffelwirtschaft

Die UNIKA bündelt als unabhängiger Branchenverband die Interessen der deutschen Kartoffelwirtschaft, vertritt sie nach innen und außen und gestaltet die Rahmenbedingungen aktiv mit.

Die Wünsche der Kunden prägen mit Blick auf sich verändernde Verzehrgewohnheiten und Verarbeitungsformen unser Leitbild. Vielfältige, qualitativ hochwertige und geschmackvolle Kartoffelsorten und -produkte sind unser Ansporn.

   

Die Zukunft mitgestalten

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Partnern erarbeiten wir tragfähige Konzepte für die Zukunft der Kartoffel. Eine wichtige Aufgabe ist es, das Image und den Verbrauch der wertvollen Kartoffel mit all ihrer Vielseitigkeit zu fördern.

Kompetenz rund um die Kartoffel

Eine maßgebliche Säule der UNIKA stellen vier fest etablierte Fachkommissionen dar. Sie gewährleisten den Transfer der erarbeiteten Ergebnisse in die Praxis.

  • Pflanzgut
  • Phytosanitäre Fragen
  • Qualitätssicherung und Handelsfragen
  • Technik der Kartoffelwirtschaft

Die Fachkommissionen sind die fachliche Basis der UNIKA und stehen für eine profunde und umfassende Erarbeitung zukunftsorientierter Lösungen. Diese Gremien beantworten Fachfragen und unterstützen dabei, Gesetze und Verordnungen umzusetzen und praxistauglich auszugestalten.

Kommunikation rund um die Kartoffel

Nicht nur für Mitglieder, sondern auch für Politik, Behörden, Medien, Unternehmen und Privatpersonen ist die UNIKA die zentrale Anlaufstelle rund um die Kartoffel, wenn es um gesellschaftliche und politische Fragestellungen geht. Zusammen mit seinen Partnern bündelt der Verband die Kräfte, um national und international Gehör zu finden.

Ratgeber für die Branche

In regelmäßigen Veröffentlichungen und Rundschreiben informiert die UNIKA und bereitet aktuelle Themen auf. In Faltblättern stellt die UNIKA Fakten und Hintergründe zu speziellen Themen zusammen, um diese der Praxis in kurzer und präziser Form verfügbar zu machen:

  • Bakterielle Ringfäule - Quarantänekrankheit der Kartoffel
  • Drahtwurmschäden
  • Durchwuchskartoffeln vermeiden
  • Kartoffelkrebs – Quarantänekrankheit der Kartoffel
  • Kartoffelroder beschädigungsarm einstellen
  • Kartoffeltechnik reinigen
  • Kartoffelzystennematoden – Eine große Gefahr für den Kartoffelanbau
  • Wurzeltöterkrankheit Rizoctonia solani
  • Zertifiziertes Pflanzgut – Merkblatt für den Kauf von Kartoffel-Pflanzgut

Netzwerke der UNIKA

Die UNIKA verfügt über ein gut funktionierendes Netzwerk. Ihre Expertise ist in vielen Bereichen der Agrar- und Ernährungswirtschaft gefragt. So bestehen etwa Mitgliedschaften im Fachbeirat der Versuchsstation Dethlingen (VSD) oder der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR).

Gesellschafter der QS Fachgesellschaft Obst-Gemüse-Kartoffeln GmbH

Auch als Gesellschafter der QS Fachgesellschaft Obst-Gemüse-Kartoffeln GmbH wahrt die UNIKA die Interessen der Kartoffelwirtschaft. QS ist das weltweit größte Prüfsystem für sichere Lebensmittel, das alle an der Lebensmittelproduktion beteiligten Unternehmen einbindet – vom Landwirt bis zur Ladentheke.

Ideeller Träger der PotatoEurope

Eine enge Zusammenarbeit gibt es auch mit der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft e. V. (DLG), die die PotatoEurope in Deutschland ausrichtet. Auf Initiative der UNIKA wurde die PotatoEurope 2006 ins Leben gerufen. Als ideeller Träger unterstützen wir die internationale Leitmesse als wichtigen Impulsgeber für die Branche.

Die UNIKA

Die Kartoffel ist weltweit eines unserer wichtigsten Grundnahrungsmittel. Gleichzeitig dient sie als geschätzter Industrierohstoff sowie als wertvolles Futtermittel. Ihrem Potenzial kommt vor dem Hintergrund steigender Bevölkerungszahlen und endlicher fossiler Rohstoffe eine besondere Bedeutung zu. Die UNIKA als Branchenverband wahrt, fördert und vertritt die Interessen der deutschen Kartoffelwirtschaft. Zu den Kernaufgaben zählen die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Kartoffel und die Absatzförderung von Kartoffeln aus Deutschland.

Die gemeinsame Plattform der UNIKA funktioniert umso besser, je mehr sie genutzt wird. Wir laden Sie herzlich ein, sich zum Wohle der gesamten Kartoffelwirtschaft in der UNIKA zu engagieren.

Unser Kontakt

Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft e. V. (UNIKA) Schumannstraße 5 · 10117 Berlin Tel.: +49 (0)30 657993 84 Fax: +49 (0)30 657993 85 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! · www.unika-ev.de

K O N T A K T

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • +49 (30) 657993–84
  • 10117 Berlin * Schumannstr. 5

© 2021 Alle Inhalte vorbehalten.

Gefördert durch: