UNIKA - Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft e.V.

Die UNIKA als Branchenverband wahrt, fördert und vertritt die Interessen der deutschen Kartoffelwirtschaft. Zu den Kernaufgaben zählt die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Kartoffel und Absatzsteigerung von Deutschen Pflanz- und Rohkartoffeln. Der Slogan „gemeinsam – stufenübergreifend Lösungen erarbeiten" symbolisiert den ganzheitlichen Gedanken der UNIKA, den verschiedenen Stufen der Wertschöpfungskette Kartoffel, als gemeinsame Plattform zu dienen.

 

Digitalen Veranstaltungsreihe „Dialog Genome Editing”

Welchen Beitrag leisten die neuen Züchtungstechniken zur Ertragssicherung bei politisch geforderter Optimierung des Einsatzes von Betriebsmitteln? Wie kann die aktuelle Regulierung an den Stand der Wissenschaft angepasst werden und was wird von der Politik gefordert? Und: Wie kann ein sachlicher gesellschaftlicher Diskurs über neue Züchtungstechniken aussehen? Über diese und weitere Fragen wird bei der ersten Ausgabe der digitalen Veranstaltungsreihe „Dialog Genome Editing” diskutieren.

Mehr Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft mit neuen Züchtungstechniken – Rahmenbedingungen, Perspektiven, Beispiele

9. November 2020 I 14:30 bis 16:00 Uhr

Dazu begrüßt werden:

  • Dr. Sabine Jülicher, Direktorin für Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln, Innovation, DG SANTE, Europäische Kommission
  • Prof. Dr. Urs Niggli, Agrarwissenschaftler, Direktor des Institute of Sustainable Food & Farming Systems (agroecology.science)
  • Dr. Jon Falk, Geschäftsführer der Saaten-Union Biotec GmbH

Zu der Veranstaltungsreihe laden die Verbändeallianz Grain Club sowie die UNIKA und weitere Verbände der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft ein.

Als registrierter Teilnehmer können Fragen an die Experten eingebracht und die Diskussion mitgestaltet werden. Die Einladung enthält weitere Informationen zum Programmablauf. Diese können Sie hier abrufen.

alt

 
Sie sind hier: Unser Verband