UNIKA - Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft e.V.

Die UNIKA als Branchenverband wahrt, fördert und vertritt die Interessen der deutschen Kartoffelwirtschaft. Zu den Kernaufgaben zählt die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Kartoffel und Absatzsteigerung von Deutschen Pflanz- und Rohkartoffeln. Der Slogan „gemeinsam – stufenübergreifend Lösungen erarbeiten" symbolisiert den ganzheitlichen Gedanken der UNIKA, den verschiedenen Stufen der Wertschöpfungskette Kartoffel, als gemeinsame Plattform zu dienen.

 

Neuer UNIKA-Flyer zur Wertschöpfungskette Kartoffeln

alt

Von der Züchtung und Pflanzguterzeugung über die Primärproduktion, die Abpackung und den Handel bis hin zur Verarbeitung - alle Stufen der Wertschöpfungskette Kartoffeln arbeiten Hand in Hand, um die vielseitige Produktpalette derKartoffel in höchster Qualität anbieten zu können. Die Verwendungsmöglichkeiten der Kartoffel sind vielfältig. So sind Kartoffeln und Kartoffelprodukte nicht nur beliebte und gesunde Nahrungsmittel, sondern gleichzeitig ist die Kartoffel auch ein geschätzter Industrierohstoff.

Die Wege der Kartoffel entlang der Wertschöpfungskette veranschaulicht ein neuer Flyer der Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft e.V. (UNIKA). In kurzer, prägnanter Form beschreibt er die Stufen der Wertschöpfungskette. Ergänzend enthält der Flyer eine Grafik, die die verschiedenen Verwertungsrichtungen und deren Akteure schematisch darstellt.

Der Flyer „Wertschöpfungskette Kartoffeln“ steht hier zum Download zur Verfügung. Druckexemplare können über die UNIKA-Geschäftsstelle ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) nachgefragt werden.

 
Sie sind hier: Unser Verband